Alpgottesdienste

Alp Wielesch Rieden: Sonntag, 1. Juli um 11.00 Uhr (bei Regenwetter im Stall)
Alp Egg Gommiswald: Sonntag, 15. Juli um 11.00 Uhr (bei Regenwetter in der Pfarrkirche)
Alp Rittmarren Gommiswald: Sonntag, 26. August um 11.00 Uhr (bei Regenwetter im Zelt)


Gratulation und Einsetzung als Domherr

Bischof Markus Büchel hat unseren Pfarrer Michael Pfiffner zum Ruralkanoniker ernannt.
Die Kirchenverwaltungsräte und Mitarbeitenden gratulieren ihm herzlich zu dieser ehrenvollen Wahl und wünschen ihm in
der Erfüllung der neuen Aufgabe viel Freude. Die Einsetzung in das neue Amt durch Bischof Markus Büchel und Domdekan Guido Scherrer erfolgt in einem feierlichen Gottesdienst am Samstag, 30. Juni um 17.30 Uhr in der Kathedrale St.Gallen. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
Auch in der Seelsorgeeinheit Obersee möchten wir diesen Anlass feiern und zwar im Gottesdienst am Sonntag, 1. Juli um 10.30 Uhr in der Stadtkirche Uznach. Alle sind herzlich dazu und zum anschliessenden Apéro beim Begegnungszentrum Uznach eingeladen.

Samstag, 30. Juni
17.30 Uhr
Kathedrale St. Gallen

Sonntag, 1. Juli
10.30 Uhr
Stadtkirche Uznach

Domkapitel mit neuen Mitgliedern


Unsere Jubla-Scharen am Kala 18

Die geheimnisvolle Welt von Akalanis

Die meisten Jungwacht- und Blauring-Scharen der Kantone SG/AI/AR/GL organisieren jedes Jahr im Sommer ein Lager. Statt vieler kleiner Sommerlager gibt es in diesem Jahr ein gemeinsames grosses, das Kantonslager, kurz Kala.


Letztes Kala vor 15 Jahren

Das letzte Kantonslager fand im Jahr 2003 statt. In den meisten Scharen gibt es niemanden mehr, der sich noch daran erinnern kann. Deshalb hat sich der Kanton im Jahr 2015 entschieden, das Kala 18 auf die Beine zu stellen. Denn ein Sommerlager von dieser Grössenordnung ist ein einmaliges Erlebnis für Kinder und Leitende.


JW & Mägs Schmerikon, Jubla Uznach und Jubla Gommiswald im Rheintal

Unsere Jubla-Scharen liessen sich die grosse Chance auf ein Kantonslager nicht entgehen. Sie sind darum zusammen mit total 51 Scharen Teil des Grossprojektes unter dem Motto «Die geheimnisvolle Welt von Akalanis». Vom Samstag, 14. bis Samstag, 21. Juli bevölkern sie ein weitläufiges Lagergelände in der Region Rheintal. Mehrere Scharen teilen sich verschiedene Aussenlagerplätze und erleben auf einem zentralen Hauptlagerplatz gemeinsame Aktivitäten. Interessierte sind eingeladen, Lagerluft zu schnuppern, Bekannte zu besuchen, Bauten zu besichtigen oder einfach etwas zu trinken. Im Kala-Beizli beim Hauptlagerplatz, das von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet ist, werden kalte und warme Getränke, Kaffee und Kuchen, Snacks und kleine Gerichte vom Grill angeboten.

Lagerregion: Balgach – Widnau – Diepoldsau

 


Kirchgemeinde Obersee

Gründungsversammlung

Die Präsidentin, die Präsidenten und die Aktuarinnen der Katholischen Kirchgemeinden Schmerikon, Uznach und Gommiswald haben am Montag, 23. April gemeinsam den Vereinigungsvertrag unterzeichnet.
Anschliessend hielt die Behördenkonferenz die erste Sitzung ab und befasste sich unter anderem mit dem Entwurf der Gemeindeordnung für die Katholische Kirchgemeinde Obersee. Wird diese von den Kirchbürgern und Kirchbürgerinnen angenommen, tritt sie am 1. Januar 2020 in Kraft.
Die Kirchgemeinde Obersee wird neu unter einem Dach die Voraussetzungen für die Seelsorge in unseren fünf weiterhin bestehenden Pfarreien schaffen.
Die Wahl des zukünftigen Kirchenverwaltungsrates erfolgt dann im nächsten Jahr an der Urne. Bis dahin wird sich die Behördenkonferenz darum bemühen, die laufenden Geschäfte zusammenzuführen.
Die Gemeindeordnung wird an der Gründungsversammlung am Montag, 2. Juli um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Uznach, zu welcher die Behördenkonferenz die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger der katholischen Kirchgemeinden Schmerikon, Uznach und Gommiswald herzlich einlädt, zur Abstimmung vorgelegt. Die Stimmberechtigten wurden Mitte Juni per Post mit den Unterlagen dazu bedient.
Im Anschluss an die Versammlung sind alle herzlich zum Apéro beim Begegnungszentrum Uznach eingeladen.

Montag 2. Juli
19.30 Uhr
Stadtkirche Uznach


Erstkommunion 2019 – Freundschaft

Bekommt man eine Freundschaftsanfrage, erscheint auf dem Handy- oder Computerbildschirm das entsprechende Symbol. Wer die Anfrage mit einem Mausklick annimmt, hat schon wieder einen Freund dazugewonnen. Doch ist das dann wirklich ein richtiger Freund? – wohl in den seltensten Fällen.
Was bedeutet Freundschaft? Wer ist ein wahrer Freund? Welche Eigenschaften sollte ein echter Freund/eine echte Freundin haben?
Jeder Mensch braucht Freunde; Menschen, die in jeder Situation für uns da sind. Die Sehnsucht nach Gemeinschaft und Freundschaft ist eine Ursehnsucht von uns Menschen. Dabei ist es oft schwierig zu unterscheiden, wer ein echter Freund ist und wer nur so tut als ob. In Krisensituationen trennt sich dann meist die Spreu vom Weizen. Dabei werden wir manchmal von angeblichen Freunden verletzt. Gleichzeitig entpuppt sich vielleicht jemand, von dem wir es überhaupt
nicht erwartet hätten, als wahrer Freund.


Für die Erstkommunion 2019 haben wir das Motto «Freundschaft» gewählt. Besonders bei Kindern ist Freundschaft ein wichtiges Thema. Wer ist mit wem befreundet? Mit wem ist es immer besonders lustig? Wer kennt die besten Spiele und die lustigsten Streiche? Aber auch: wer ist ausserhalb der Familie für mich da? Wer hat ein offenes Ohr für mich? Wer kann mir helfen? Mich beraten und trösten?


Manche Sandkastenfreundschaften halten ein Leben lang. Andere lösen sich mit der Zeit automatisch auf. Wieder andere finden durch einen Streit ein abruptes Ende. Besonders schön ist es, wenn nach jahrelanger Funkstille die Freundschaft wieder aufkeimt. Doch allen Freundschaften ist gemeinsam, dass sie uns prägen und ihre Spuren in unseren Herzen
hinterlassen.
Auch Jesus möchte uns prägen und seine Spuren in unseren Herzen hinterlassen. Er möchte uns unser Leben lang als treuer Freund begleiten. In der Taufe wurde in uns diese Freundschaft grundgelegt. Im Heiligen Brot kommt Jesus nun auf besondere Weise zu unseren Erstkommunionkindern. Das Heilige Brot ist Zeichen seiner Gegenwart, seiner Liebe und seiner immerwährenden Nähe zu jedem Menschen.
Am Erstkommunionsfest feiern die Kinder diese Begegnung feierlich das erste Mal. Begleiten wir sie auf ihrem Weg zur Erstkommunion mit unseren guten Gedanken und Gebeten und erinnern wir uns bei jedem Empfang des Heiligen Brotes daran, dass Jesus auch unser Freund sein und bleiben möchte.
Wir freuen uns, diesen Weg mit ihnen und ihren Familien zu gehen.


Daten Erstkommuniongottesdienste 2019

Ostermontag, 22. April Rieden
Weisser Sonntag, 28. April Uznach und Ernetschwil
Sonntag, 5. Mai Schmerikon und Gommiswald

 


Einladung zur Wallfahrt nach Hergiswald

Reservieren Sie bereits jetzt das Datum für diese spezielle Wallfahrt! Wir reisen am Samstag, 20. Oktober, Abfahrt ca. 8.00 Uhr, Rückkehr ca. 19.00 Uhr im Reisebus zum besonderen Wallfahrtsort Unserer Lieben Frau in Hergiswald.
Dort ist wohl – nicht zuletzt wegen der berühmten Deckengemälde – der schönste und kunsthistorisch bedeutendste Wallfahrtsort Luzerns.
Weitere Infos im Pfarreiforum Oktober. Erwachsene bezahlen Fr. 40.– (inklusive Mittagessen), Kinder reisen gratis mit.


Töffliwallfahrt

Die erste Töffliwallfahrt mit mehr als 35 jugendlichen Teilnehmenden führte vor knapp einem Jahr aufs Flüeli und in den Ranft. Die Neuauflage dieses erfolgreichen Anlasses soll am Samstag, 22. September bis Sonntag, 23. September stattfinden. Die Jugendlichen sind eingeladen, in unserem Kanton und durchs Appenzellerland – wiederum von einem Mechaniker und Fahrzeug begleitet – unterwegs zu sein. Ziel ist nicht ein eigentlicher Wallfahrtsort.
Das Unterwegssein zählt, wobei unterschiedliche Unterbrechungen der Tour in Klöstern und Kapellen für spirituelle Momente sorgen. Übernachtet wird in der Jugendunterkunft Eichberg im St. Galler Rheintal.
Die Seelsorgeeinheiten Eschenbach und Obersee freuen sich zusammen mit der akj Uznach auf viele teilnehmende Jugendliche ab der Oberstufe. Voraussetzung ist die Töffliprüfung und ein strassenverkehrstaugliches Mofa. Gestartet wird gemeinsam in Uznach am Bahnhof am Samstag um 9.00 Uhr. Die Rückkehr ist am Sonntag um ca. 15.00 Uhr ebenfalls in Uznach geplant. Die Kosten für die Töffliwallfahrt betragen für Teilnehmende Fr. 20.–. Die Anmeldung erfolgt über die akj Uznach, ✆ 055 280 17 82, designyour-journey.ch oder über ein Pfarramt.

 


Beicht- und Versöhnungsgespräch

Das monatliche Angebot für ein Beicht- und Versöhnungsgespräch in der Stadtkirche Uznach wurde mangels Nachfrage aufs neue Jahr eingestellt. Weiterhin besteht aber die Möglichkeit, ein solches Gespräch mit Pfarrer Michael Pfiffner zu vereinbaren. Ebenfalls bietet die Abtei St. Otmarsberg in Uznach jeden Samstag von 10.00 bis 11.00 Uhr Beichtgelegenheiten in der Klosterkirche an.