Erntedank

Beim Festgottesdienst zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag haben die Bäuerinnen  die Pfarrkirche festlich geschmückt. Sie wirkten in der Liturgie inhaltlich und textlich mit. Zudem bereicherte der Jodelklub Gommiswald den Erntedank musikalisch. Nach dem Gottesdienst waren alle zu einem Apéro, offeriert von den Landfrauen, eingeladen.


Fest des heiligen Magnus

Am Sonntag, 1. September durften wir das Fest unseres Kirchenpatrons des heiligen Magnus begehen. Der Kirchenchor unter der Leitung von Marilena Brazzola gestaltete den Festgottesdienst musikalisch und gesanglich. Es erklangen Gospellieder, begleitet von zwei Solistinnen. Im Anschluss waren alle zu einem Apéro bei der Rainhalle eingeladen, den die Frauengemeinschaft organisierte.

Bilder


Dank sonniger Abschnitte Gottesdienst Alp Wielesch gefeiert

Die Alp Wielesch zeigt sich immer als grosser Anziehungspunkt für den Alpgottesdienst. Wanderer und Naturfreunde von nah und fern finden den Weg zur Alp. In diesem Jahr waren die Alphornbläser Jona und Umgebung für die musikalische Gestaltung verantwortlich.
Bilder

 


Ökumenischer Gottesdienst mit Übergangsritual

Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen aus unserer Pfarrei und aus Gommiswald haben am Samstag, 29. Juni den Segen für den Übertritt in die Oberstufe empfangen.
Im ökumenischen Gottesdienst, welchen sie im Religionsunterricht vorbereitet haben, teilten sie mit den Mitfeiernden ihre Gedanken und Anliegen.
Nach der Feier trafen sich die Jugendlichen mit ihren Angehörigen zum Bräteln und Zusammensein bei der Rainhalle.


Fronleichnam

Der Festgottesdienst an Fronleichnam wurde vor der Rainhalle gefeiert. Die Erstkommunionkinder haben zusammen mit ihrer Katechetin, Hilde Hinder, den Gottesdienst mitgestaltet. Nach dem Gottesdienst führte die Prozession mit dem Allerheiligsten zu den vier Altären durch das Dorf. Dort wurde  unterschiedlicher Anliegen gedacht. Der Schlusssegen wurde anschliessend vor der Pfarrkirche erteilt. Vielen Dank allen für das Herrichten der Altäre.


Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder mit Rägäbogä-Band

Den Samstagabendgottesdienst vom 18. Mai gestaltete die Rägäbogä-­Band aus dem Glarnerland musikalisch. Es ist immer ein tolles Erlebnis zu sehen und zu hören, mit welchem Eifer die Musikerinnen und Musiker mit Be­hinderung spielen. Die drei Erstkom­munionkinder dankten in der Feier für ihr Fest der Erstkommunion. Sie legten passend zu einer Geschichte, in der das Brot als Zeichen der Freund­schaft erfahren werden konnte, Ge­genstände vor den Altar. Wo Brot geteilt wird, können Menschen Frieden, Heimat und Freundschaf erfahren.


Versöhnungsweg für die 4.-Klasskinder

Am Samstag, 18. Mai durfen sich die 4.­-Klasskinder zusammen mit jenen aus Gommiswald und mit einer Be­gleitperson auf den Versöhnungsweg begeben. An verschiedenen Stationen in und um die Rainhalle und der Pfarr­kirche konnten sie über ihr eigenes Le­ben nachdenken und dabei die Ge­schichte von Jona kennenlernen.


Firmung mit Bischof Markus Büchel

Bilder


Erstkommunion

Drei Kinder, de Pauw Gerlings Amelie, Gilb Evelyn und Steiner Florina bereiteten sich zusammen mit ihrer Katechetin Hilde Hinder auf die Erstkommunion vor. Für ihre Erstkommunionfeier besammelten sich die Erstkommunionkinder am Ostermontag bei der Rainhalle. Der Musikverein Ernetschwil begleitete die Kinder in einer Prozession zur Pfarrkirche, wo der Gottesdienst begann. Unter dem Motto «Freundschaft» haben sie sich auf ihren grossen Tag vorbereitet und konnten nun im Heiligen Brot erfahren, dass Gott uns alle durch Jesus Christus in seiner Liebe umfängt. Nach der Feier waren alle zum Apéro bei der Rainhalle eingeladen.

Bilder


Von Palmsonntag bis Osternacht

Auf vielfältige Art und Weise konnte das Motto der Kar- und Osterzeit «Osterwende» in den Liturgien und Anlässen vom Palmsonntag, mit den Palmbäumen und Palmkörben mit Suppenzmittag, bis zur Osternacht, mit dem Entzünden der Osterkerze beim Osterfeuer und anschliessender Agape mit Eiertütschen, erlebt werden. Der Osterfestkreis enthält stets Höhepunkte für unser Pfarreileben.

Bilder Palmsonntag

Bilder Osternacht


Maria Lichtmess mit Kerzensegnung und Blasiussegen

Trotz intensiven Schneefalls liessen sich die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher an Maria Lichtmess, Sonntag, 3. Februar nicht von der traditionellen Lichterprozession in die Pfarrkirche abhalten. Nach dem Gottesdienst wurde allen der Blasiussegen erteilt.

Bilder


Feierlicher Weihnachtsgottesdienst am Weihnachtstagabend

Der Gottesdienst am Weihnachtstag wurde in der festlich geschmückten Kirche vom Kirchenchor und vielen Instrumentalisten musikalisch gestaltet. Zu hören war die Nicolaimesse von Joseph Haydn, die eigens für die Weihnachtszeit komponiert wurde. In seinem eindrücklichen Predigtwort nahm Michael Pfiffner den Gedanken «grossartig klein» auf, indem er mit einer grossartig kleinen Krippe in einer Walnuss auf den Kern der Weihnachtsbotschaft und die damit oft auch verbundenen Nüsse, die zu knacken sind, hinwies.


Versöhnungsfeier mit 1 Million Sterne

Nach der Eucharistiefeier am 4. Adventsonntag, die als Versöhnungsfeier gestaltet war, brannten vor der Kirche viele Kerzen. Bei garstigem Wetter versuchten die Firmjugendlichen, die Kerzen für 1 Million Sterne am Brennen zu halten. Nichtsdestotrotz nutzten die Gottesdienstbesuchenden den Austausch nach der Feier bei einem warmen Punsch.

Bilder


Gottesdienst zu Christkönig mit Vollchorn-Chor

Zu Christkönig gestaltete der Vollchorn-Chor den Gottesdienst mit schwungvollen Melodien. Der Voll-chorn unter der Leitung von Beda Müller ist ein gern gesehener Gast in Rieden. Es ist jeweils ein Ohrenschmaus für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes. Nach der Feier gab der Chor sein jährliches Konzert.


Unsere Bergli Zwergli nahmen am Laternliumzug teil

Im November erhellten viele Lichter die Nacht. Die Kinder der Schule Rieden versammelten sich zum alljährlichen Laternliumzug. Auch die Bergli Zwergli waren dabei und präsentierten zusammen mit den anderen Kindern stolz ihre selbstgebastelten Laternen. Vor der Rainhalle gaben alle ein kleines Konzert.


Gottesdienst zum Missionssonntag

Unter dem Zeichen «Hinausgehen – Hofnung teilen» gestaltete die Liturgiegruppe der Frauengemeinschaft den Gottesdienst am Missionssonntag, 21. Oktober. Im Mittelpunkt der Feier standen die Christen und Christinnen am Rande von Peru, im nördlichen Teil des peruanischen Amazonasgebietes. In diesem Land ist die Kirche eine wichtige spirituelle und soziale Säule der Gemeinschaft.